Aufklärung und Prävention

Für bestimmte Zielgruppen bieten wir Präventionsveranstaltungen und - kampagnen zu den Themen HIV/Aids und Sexuell übertragbare Infektionen (STI) an. Dazu gehören Schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben, Jugendliche und junge Erwachsene sowie Fachkräfte aus pflegerischen und medizinischen Berufen.

 

 

Schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben

2007 haben wir "Gudd druff!", die saarländische Präventionskampagne für MSM ins Leben gerufen. Weitere Informationen finden Sie auf der Kampagnen-Homepage www.gudd-druff.de.

 

 

Jugendliche und junge Erwachsene

An Schulen und in Jugendgruppen bieten wir für Jugendliche ab 14 Jahren (in Schulen ab Klassenstufe 8) Veranstaltungen zur HIV/Aids- und STI-Prävention an.

 

Alle Veranstaltungen werden von gut ausgebildeten, kompetenten und engagierten ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter_innen durchgeführt, darunter auch Menschen mit HIV und Aids.

 

Zur Terminplanung und detaillierten Vorbereitung bitten wir Sie sich mindestens zwei Wochen im Voraus mit uns in Verbindung zu setzen.

 

Die Veranstaltungen werden weiterhin kostenfrei angeboten. Da wir allerdings auf Spenden angewiesen sind, würden wir uns über einen Beitrag von 1 Euro pro Jugendlichen freuen.

 

Der Flyer "Aids-Prävention - Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene" mit detaillierten Informationen über unsere Präventionsangebote kann hier heruntergeladen oder kostenfrei über die Geschäftsstelle bezogen werden.

 

Kontakt: Frank Kreutzer: frank.kreutzer(at)aidshilfesaar.de oder unter 0681 - 3 11 12

 

 

Fachkräfte aus pflegerischen und medizinischen Berufen

Für Fachkräfte - insbesondere aus pflegerischen und medizinischen Berufen - sowie für Rettungskräfte bieten wir Workshops und Schulungen zu HIV und Aids an.

 

Inhalte und Umfang der Schulungen können individuell mit uns abgeklärt werden.

 

Kontakt: Frank Kreutzer: frank.kreutzer(at)aidshilfesaar.de oder unter 0681 - 3 11 12