KUNST für die Aids-Hilfe

 

UPDATE: DIE WERKE KÖNNEN AB SOFORT HIER ONLINE BESICHTIGT WERDEN!

 

 

Zum 20. Mal engagieren sich Künstler_innen für die Aids-Hilfe. Mit der Spende ihrer Kunstwerke setzen sie ein Zeichen der Solidarität mit Menschen, die mit HIV oder Aids leben und unterstützen aktiv unsere Arbeit.

 

Unser Dank gilt:

  • allen Künstler_innen, Galerien und Privatpersonen, die Kunstwerke zur Verfügung gestellt haben,
  • Herrn Dr. Christopher Naumann von comebeck ltd,
  • der Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes e.V.,
  • der Statement GmbH - Agentur für Marketing und Designlösungen,
  • den Stadtwerken Saarbrücken,
  • der A + M Messebau,
  • der Sparkasse Saarbrücken,
  • den Saarland Spielbanken
  • sowie allen ehrenamtlichen Helfer_innen. 

Wir haben das Jubiläum zum Anlass genommen, das Konzept zu ändern. Um die Auktion zeitlich zu straffen, aber auch möglichst viele Werke anbieten zu können, werden wir erstmals einige der Kunstwerke nicht versteigern, sondern zum Festpreis verkaufen.

Sie haben diesmal also zwei Möglichkeiten:

  1. Sie können Werke wie bisher ersteigern. Die Werke können ab dem 15. Oktober online und ab dem 26. Oktober direkt am Auktionsort besichtigt werden. Weitere Informationen zum Ablauf der Auktion finden Sie unten.
  2. Sie können einige Werke zum Festpreis kaufen. Der Kauf ist ab dem 15. Oktober bis eine Woche nach der Auktion möglich.

 

Alle Werke (Auktion und Verkauf) können Sie hier auch online besichtigen.

 

Termin der Auktion:

SONNTAG, 28. Oktober 2018, 14:00 Uhr

 

Auktionsort:

Stadtwerke-Lounge im Haus der Zukunft

Richard-Wagner-Str. 14 -16

66111 Saarbrücken

 

Auktionatorin:

Dr. Sabine Graf

 

Vorbesichtigung:

Freitag, 26. Oktober, 12:00 - 18:00 Uhr

Samstag, 27. Oktober, 10:00 - 18:00 Uhr

Sonntag, 28. Oktober, ab 10:00 Uhr

 

Informationen zur Auktion:

Vor der Auktion bitten wir Sie, sich registrieren zu lassen. Sie erhalten dann eine Bieternummer. Die Werke werden in willkürlicher Reihenfolge aufgerufen. Es besteht aber die Möglichkeit, dass bestimmte Werke auf Wunsch vorgezogen werden.

Falls Sie an der Auktion nicht teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit, während der Vorbesichtigungszeiten schriftliche Vorgebote abzugeben. Sie legen dabei eine Höchstsumme fest. Eine unserer Mitarbeiter_innen wird während der Auktion für Sie mit steigern. Erhalten Sie den Zuschlag werden Sie telefonisch informiert.

Die ersteigerten Werke müssen unmittelbar nach der Auktion vor Ort in bar, per Scheck oder mit Karte bezahlt und direkt mitgenommen werden.

 

Informationen zum Verkauf:

Auch die Werke zum Verkauf können vom 15. Oktober und noch eine Woche nach dem Auktionstermin, also bis zum 2. November online besichtigt werden, während der Vorbesichtigungszeiten auch direkt im Haus der Zukunft. Wenn Sie Interesse an einem Werk haben, schreiben Sie uns bitte eine eMail mit Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse, dem gewünschten Bild und dem Verkaufspreis an info@aidshilfesaar.de oder kommen Sie während der Vorbesichtigungszeiten direkt ins Haus der Zukunft. 

Bei mehreren Interessent_innen für ein Werk, erhält das Kaufgebot den Zuschlag, das zuerst eingegangen ist.

Die gekauften Werke können bei Abholung in bar, per Scheck oder mit Karte bezahlt werden.

 

 

 

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!