Aids-Hilfe Saar

Die Aids-Hilfe Saar ist ein eingetragener, als gemeinnützig anerkannter Verein. Gegründet am 4. Dezember 1985 arbeitet sie seit mehr als 30 Jahren erfolgreich im Kampf gegen Aids und setzt sich für die Rechte und Belange von Menschen mit HIV und Aids ein. Dieser Erfolg beruht auf der Unterstützung und dem Engagement vieler. 

 

Die Aids-Hilfe Saar bietet umfassende Aufklärungs- und Präventionsangebote zu HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) sowie vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebote für Menschen mit HIV und Aids an. Sie ist außerdem Trägerin des Stricherprojektes "BISS", der Präventionskampagne "Gudd druff!" und Gesellschafterin der Drogenhilfe Saarbrücken gGmbH.

Antidiskriminierungsberatung

Immer noch werden Menschen mit HIV ausgegrenzt. Sie erfahren Diskriminierung in sehr unterschiedlichen Lebensbereichen: im Gesundheitswesen, im Arbeitsleben, aber auch im persönlichen Umfeld. Die Art mit solchen Erfahrungen umzugehen ist dabei ebenso unterschiedlich.


Diskriminierung muss aber nicht hingenommen werden! Wir nehmen Deine Erfahrungen ernst und stehen Dir gerne auf unterschiedliche Weise zur Seite. Ob Du Dich über Deine Erfahrungen austauschen, Informationen über Deine Rechte erhalten möchtest oder Unterstützung bei Beschwerdeverfahren beziehungsweise der Durchsetzung Deiner Rechte suchst, wir bieten dafür einen geschützten und vertraulichen Rahmen in unserer Antidiskriminierungsberatung.


Deine Ansprechpartnerin ist Katharina Schäfer. Du erreichst sie unter 0681 - 19 4 11 oder 3 11 12 sowie katharina.schaefer(at)aidshilfesaar.de

Termine

23.06.2017

Café für Frauen, die mit HIV leben

Das nächste Treffen findet am Freitag, dem 23.06. ab 14 Uhr in der Aids-Hilfe. Kinder können natürlich mitgebracht werden. Die Aids-Hilfe ist freitagnachmittags geschlossen, so dass die Räume nur...»weiterlesen


28.06.2017

HIV-Prävention an Schulen

Workshops für Schüler_innen der Günther Wöhe Schule in Saarbrücken, in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Saarbrücken»weiterlesen


28.06.2017

Gesprächskreis für Menschen mit HIV

Der Gesprächskreis bietet die Möglichkeit, sich in einer geschützten Atmosphäre mit anderen Infizierten austauschen zu können Aids-Hilfe Saar e.V. Nauwieserstr. 19 66111 Saarbrücken»weiterlesen


News der Aids-Hilfe Saar

20.06.2017

Christopher Street Day in Saarbrücken

Vom 30. Juni bis zum 2. Juli wird der CSD SaarLorLux in Saarbrücken stattfinden. Das Motto lautet "TRAUT EUCH!" Wir werden mit unserem Projekt "Gudd druff!" mit einer Fußgruppe...»weiterlesen


24.05.2017

Isabella Bauch unterstützt mit ihrem neuesten Buch die Aids-Hilfe

Die Autorin Isabella Bauch hat gerade ihr drittes Buch veröffentlicht. Es rückt das Thema "Menschlichkeit" in den Fokus. In ihren Kurzgeschichten und Gedichten schildert sie Situationen,...»weiterlesen


Juni - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22
23
24 25
26 27
28
29 30  

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Informationen der Deutschen AIDS-Hilfe

Heute verabschiedet der Bundestag das kurzfristig geänderte Gesetz zur Rehabilitierung der nach § 175 StGB verurteilten Homosexuellen
Ehrung für publizistisches Lebenswerk / Medienpreise für ZDF-Doku „Corinnes Geheimnis“ und drei weitere Beiträge vergeben
Preisverleihung auf dem Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress in Salzburg an vorbildliche Projekte für HIV-positive Migrant_innen und Frauen / Publikumspreis für "Deine Gesundheit, dein Glaube"
Das Team der Deutschen AIDS-Hilfe berichtet vom 8. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress (DÖAK 2017).
Deutsche AIDS-Hilfe: Auch in Deutschland keine Grenzen in Prävention und Behandlung akzeptieren / Zugang zu HIV-Prophylaxe und Versorgung für Menschen ohne Papiere unverzichtbar