Antidiskriminierungsberatung

Immer noch werden Menschen, die mit HIV leben, ausgegrenzt. Sie erfahren Diskriminierung in sehr unterschiedlichen Lebensbereichen: im Gesundheitswesen, im Arbeitsleben, aber auch im persönlichen Umfeld. Diskriminierung muss aber nicht hingenommen werden!

In einem vertraulichen und geschützten Rahmen bieten wir deshalb Antidiskriminierungsberatung an. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Projekt “Gudd druff!”

"Gudd druff!" ist unsere Präventionskampagne für Männer, nicht-binäre, intersexuelle und trans*idente-Menschen, die auch Sex mit Männern haben.

mehr erfahren

Projekt “BISS”

Das Projekt BISS bietet ein zielgruppenorientiertes Angebot an Beratung, Unterstützung und Begleitung für queere Sexarbeitende.

mehr erfahren

News der Aidshilfe Saar

Am 5. März, kurz vor seinem 71. Geburtstag, ist unser Freund Norman Udally verstorben. Viele von uns kannten ihn seit Jahrzehnten. Norman war einer der ersten, die im Saarland mit HIV diagnostiziert wurden und war einer der ersten, die von der Aidshilfe begleitet wurden. Seit 1991 engagierte er sich...
Zu Gast sein wird Franz von ICH WEISS WAS ICH TU, der Präventionskampgane der Deutschen Aidshilfe (www.iwwit.de) Donnerstag, 21. März 18:30 Uhr im Versammlungsraum von N19 ( Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken) Dildos oder Analkugeln, Sneakers oder Rubber und Praktiken wie Fisten oder...
Am Montag, dem 15. Januar 2024 führt die Beratungsstelle für Aids und sexuelle Gesundheit des Gesundheitsamtes Saarbrücken zusammen mit der Aidshilfe Saar eine Testaktion an der Universität des Saarlandes durch. Das Angebot findet in Kooperation mit dem AK Queer der Universität des Saarlandes statt....