Welt-Aids-Tag 2020: Leben mit HIV – anders als du denkst. Bitte unterstützen Sie uns!

Egal, ob es um den Job, Freizeit, Sexualität oder Familienplanung geht: Menschen mit HIV können heute leben wie alle anderen. Bei rechtzeitiger Behandlung lässt der Ausbruch von Aids sich verhindern und HIV ist unter Therapie auch nicht mehr übertragbar. Das sind die guten Nachrichten. Die schlechten: Diskriminierung macht HIV-positiven Menschen das Leben oft immer noch unnötig schwer. Meist sind Vorurteile und Unwissenheit der Grund. Manche Leute fürchten nach wie vor eine Übertragung des Virus im Alltag und gehen deshalb auf Abstand.

Die bundesweite Kampagne „Leben mit HIV – Anders als du denkst“ zum 33. Welt-Aids-Tag ist eine Gemeinschaftsaktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der Deutschen Aidshilfe und der Deutschen AIDS-Stiftung. Sie zeigt die Wirklichkeit im Jahr 2020: Menschen mit HIV geben einen Einblick in ihr Leben. Dabei wird deutlich: HIV muss im Alltag – bei rechtzeitiger Diagnose und Therapie – nicht mehr die Hauptrolle spielen. Und: Ein entspanntes und respektvolles Zusammenleben von Menschen mit und ohne HIV ist für viele bereits eine Selbstverständlichkeit. Hilfreich ist dabei, wenn alle Beteiligten gut Bescheid wissen. Unsicherheiten lassen sich meist durch Informationen aus dem Weg räumen. Auch dabei will die Aktion helfen.

Bitte teilen Sie die Inhalte dieser Kampagne und sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Zeigen Sie Schleife und setzen Sie mit uns ein Zeichen gegen Diskriminierung! Bitte helfen Sie uns auch, unsere Angebote für Menschen mit HIV abzusichern und unterstützen Sie uns durch eine Spende oder den Kauf von Aids-Teddys.

Weitere Informationen finden auf unserer Sonderseite zum Welt-Aids-Tag.

Wir freuen uns auf Ihre Spende! Herzlichen Dank!

Auch für uns war dieses durch Covid-19 geprägte Jahr nicht einfach. Wir haben bisher weniger Spenden eingenommen. Auch andere Einnahmequellen wie z.B. der Verkauf von Regenbogen-Artikeln auf dem CSD (Christopher Street Day) sind weggefallen. Die sonst üblichen Aktionen zum Welt-Aids-Tag können auch nicht stattfinden.

Wir möchten deshalb den Welt-Aids-Tag nutzen und Sie um Ihre Unterstützung durch eine SPENDE bitten.

Jeder Betrag ist willkommen. Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Spenden sind daher steuerlich abzugsfähig.

Überweisen Sie Ihre Spende bitte auf unser Spendenkonto bei der Sparkasse Saarbrücken:

IBAN: DE04 5905 0101 0000 0009 19, SWIFT-BIC: SAKSDE55XXX

Wenn Sie auf dem Überweisungsträger in der Zeile Verwendungszweck "Spende", Ihre Straße und den Wohnort eintragen, schicken wir Ihnen automatisch eine steuerabzugsfähige Spendenquittung zu.

HERZLICHEN DANK!

Der Aids-Teddy 2020 ist angekommen!

Der neue Aids-Teddy ist angekommen und kann ab sofort zum Preis von 6 Euro bei uns erworben werden.

Die Fellfarbe ist "petrol". Er ist aus hochwertigem Plüsch und ohne Kinderarbeit hergestellt. Seit 2009 tragen die Teddys das Öko-CE-Zeichen.

Der Teddy ist ein Symbol der Menschlichkeit und Solidarität mit Menschen, die mit HIV oder Aids leben. Die Idee stammt von Heiko Sobel, der lange Jahre als Aids-Pfarrer arbeitete und seit bereits 1999 jedes Jahr einen neuen Teddy entwirft. Der Teddy ist inzwischen ein international geschütztes Markenprodukt und für viele Bärenfans ein Sammlerstück.

 

Aidshilfe startet allgemeines Schnelltestangebot

Ab November können Sie sich jeden Mittwoch zwischen 16 und 18 Uhr auf HIV und Hepatitis C (HCV) testen lassen.

Das Angebot ist anonym. Sie müssen auch bei der Terminvereinbarung keinen Namen nennen.

Vor jedem Test findet eine ausführliche Beratung statt.

Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 0681 – 19 4 11 ist zwingend erforderlich.

Wir setzen HIV- und HCV-Schnelltests ein. Dazu wird Blut aus der Fingerbeere entnommen. Das Ergebnis des HIV-Schnelltests liegt nach 10 Minuten, das des HCV-Schnelltests nach 20 Minuten vor. Das Testangebot ist kostenpflichtig. Die Schnelltests kosten jeweils 10 Euro.

Die Schnelltests weisen nicht das Virus direkt nach, sondern Antikörper, die unser Immunsystem nach einer Infektion bildet. Antikörper bilden sich erst nach einiger Zeit. Beachten Sie deshalb bitte die HINWEISE zu unserem Testangebot.

Corona-Information

Alle Besucher_innen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wir bitten Sie außerdem auf die Abstandsregel zu achten.

Für persönliche Beratungen bitten wir unter 0681 - 19 4 11 um telefonische Terminvereinbarung. Sie können das Angebot natürlich weiterhin anonym in Anspruch nehmen, müssen also keinen Namen nennen.

Auf den Seiten der Deutschen Aidshilfe finden Sie Informationen zu Corona in Bezug auf HIV und die Arbeit der Aidshilfen .

Exacto HIV-Selbsttests bei uns erhältlich

Der Exacto HIV-Selbsttest kann bei uns zum Preis von 20 Euro gekauft werden, der Doppelpack kostet 35 Euro.

Der HIV-Selbsttest ist ein HIV-Test, der sich einfach selbst durchführen lässt, z.B. zu Hause. Er ist ein reiner Antikörpertest und bietet 3 Monate nach dem letzten Risikokontakt ein sicheres Ergebnis. Weitere wichtige Infos zu HIV-Selbsttests gibt es auf den Seiten der Deutschen Aidshilfe.

Auf Wunsch bieten wir die Möglichkeit, den HIV-Selbsttest bei uns gemeinsam mit einer unserer Berater_innen durchzuführen. Dazu bitten wir, unter 0681 - 19 4 11 einen Termin mit uns zu vereinbaren. Das Angebot ist selbstverständlich vertraulich und anonym möglich. Eine Namensnennung ist bei der Terminvereinbarung nicht nötig.

Projekt “Gudd druff!”

"Gudd druff!" ist unsere Präventionskampagne für schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben (MSM). Mit "Test it!" unterhält die Kampagne ein eigenes Beratungs- und Testangebot.

mehr erfahren

Projekt “BISS”

Das Projekt BISS bietet ein zielgruppenorientiertes Angebot für männliche Jugendliche und Erwachsene, die gelegentlich oder dauerhaft der gleich­geschlecht­lichen Prostitution nachgehen.

mehr erfahren

News der Aidshilfe Saar

Egal, ob es um den Job, Freizeit, Sexualität oder Familienplanung geht: Menschen mit HIV können heute leben wie alle anderen. Bei rechtzeitiger Behandlung lässt der Ausbruch von Aids sich verhindern und HIV ist unter Therapie auch nicht mehr übertragbar. Das sind die guten Nachrichten. Die...
Am 26. November veröffentlichte das Robert-Koch-Institut seine Schätzungen zur Entwicklung der HIV-Infektionen in Deutschland und den einzelnen Bundesländern für das Jahr 2019. Danach lebten Ende 2019 im Saarland 900 Menschen mit HIV, deutschlandweit 90.700. Die Zahl der HIV-Neuinfektionen ist im...
Der neue Aids-Teddy ist angekommen und kann ab sofort zum Preis von 6 Euro bei uns erworben werden. Die Fellfarbe ist "petrol". Er ist aus hochwertigem Plüsch und ohne Kinderarbeit hergestellt. Seit 2009 tragen die Teddys das Öko-CE-Zeichen. Der Teddy ist ein Symbol der Menschlichkeit und...