Corona-Information

Alle Besucher*innen müssen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz ("OP-Maske") oder eine Atemschutzmaske des Standards FFP2 oder KN95/N95 tragen. Sollten Sie nur eine "Alltagsmaske" dabei haben, stellen wir Ihnen gerne kostenfrei eine "OP-Maske" zur Verfügung. Wir bitten Sie außerdem, sich beim Betreten der Geschäftsstelle die Hände zu desinfizieren und auf die Abstandsregel zu achten.

Für persönliche Beratungen bitten wir unter 0681 - 19 4 11 um telefonische Terminvereinbarung. Sie können das Angebot natürlich weiterhin anonym in Anspruch nehmen, müssen also keinen Namen nennen.

 

UPDATE: Corona-Impfung und HIV

Seit dem 15. April ist im Saarland die Anmeldung zur Priorisierungsgruppe 3 (Schutzimpfung mit erhöhter Priorität) möglich. Nach der Corona-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums werden Menschen mit HIV dieser Gruppe zugeordnet. Sie sollten ihre behandelnde Ärzt*in kontaktieren und abklären, ob eine Impfung in der Praxis möglich ist oder ob die Ärzt*in ein Formular mit einem Priorisierungscode ausstellt, das eine Anmeldung über das Buchungssystem oder die Hotline ( 0681 501-44 22 oder 0800 999 15 99) der Landesregierung ermöglicht.

Unser Dachverband, die Deutsche Aidshilfe, hat auf ihrer Seite aidshilfe.de/corona-impfung wichtige Fragen und Antworten zum Thema „Corona-Impfung und HIV“ zusammengestellt.

Informationen zur Impfung im Saarland finden sich auf den Seiten der Landesregierung.

Exacto HIV-Selbsttests bei uns erhältlich

Der Exacto HIV-Selbsttest kann bei uns zum Preis von 20 Euro gekauft werden, der Doppelpack kostet 35 Euro.

Der HIV-Selbsttest ist ein HIV-Test, der sich einfach selbst durchführen lässt, z.B. zu Hause. Er ist ein reiner Antikörpertest und bietet 3 Monate nach dem letzten Risikokontakt ein sicheres Ergebnis. Weitere wichtige Infos zu HIV-Selbsttests gibt es auf den Seiten der Deutschen Aidshilfe.

Auf Wunsch bieten wir die Möglichkeit, den HIV-Selbsttest bei uns gemeinsam mit einer unserer Berater*innen durchzuführen. Dazu bitten wir, unter 0681 - 19 4 11 einen Termin mit uns zu vereinbaren. Das Angebot ist selbstverständlich vertraulich und anonym möglich. Eine Namensnennung ist bei der Terminvereinbarung nicht nötig.

Antidiskriminierungsberatung

Immer noch werden Menschen mit HIV ausgegrenzt. Sie erfahren Diskriminierung in sehr unterschiedlichen Lebensbereichen: im Gesundheitswesen, im Arbeitsleben, aber auch im persönlichen Umfeld. Diskriminierung muss aber nicht hingenommen werden!

In einem vertraulichen und geschützten Rahmen bieten wir deshalb Antidiskriminierungsberatung an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Projekt “Gudd druff!”

"Gudd druff!" ist unsere Präventionskampagne für schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben (MSM). Mit "Test it!" unterhält die Kampagne ein eigenes Beratungs- und Testangebot.

mehr erfahren

Projekt “BISS”

Das Projekt BISS bietet ein zielgruppenorientiertes Angebot für männliche Jugendliche und Erwachsene, die gelegentlich oder dauerhaft der gleich­geschlecht­lichen Prostitution nachgehen.

mehr erfahren

News der Aidshilfe Saar

Datum: Freitag, 20. August, 16:00 Uhr bis Sonntag, 22. August, 13:00 Uhr (2 Übernachtungen inkl. Vollpension) Seminarleitung und Moderation: Frank Kreutzer, Aidshilfe Saar Trainer: Klaus J. Weber, zertifizierter ZRM®-Trainer für Selbstmanagement und Motivation, Coach und Systemischer...
Datum: Samstag, 25. September, 14:00 – 21:00 Uhr Workshopleitung/Ansprechpartnerinnen: Christina Braß-Bauer, Aidshilfe Saar Katharina Biehl, Aidshilfe Saar Fragen zum Workshop beantworten wir gerne unter 0681 - 3 11 12 Wir bitten um verbindliche telefonische Anmeldung unter 0681 – 3 11 12 bis...
Die Covid-19-Pandemie hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt. Welchen Einfluss sie auf unsere Arbeitsbereiche hatte und wie wir sie gemeistert haben, zeigt der Jahresbericht 2020. Er gibt einen Überblick über unser Engagement in der Prävention und der Unterstützung von Menschen, die mit...