Aids-Teddy

Leider wurden wir von Clemens Spieltiere darüber informiert, dass der Teddy 2021 Opfer der weltweiten Lieferengpässe wurde. Nachdem Woche für Woche ein in Aussicht gestellter Liefertermin von der Spedition verschoben wurde, steht nun endgültig fest, dass es in diesem Jahr keine Teddys geben wird. Wir bedauern das sehr. Der Aids-Teddy 2021 bekommt einen neuen Namen und heißt nun Aids-Teddy 2021/22. Als solcher, mit einer neuen Jahreskennzeichnung versehen, wird er erst im Herbst 2022 ausgeliefert werden.

Mit dem Kauf eines Aids-Teddys für 6 Euro unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Der Teddy erscheint jährlich anlässlich des Welt-Aids-Tages am 01.12. und fällt somit in die Vorweihnachtszeit.

Er wird aus hochwertigem Plüsch und ohne Kinderarbeit hergestellt und trägt seit 2009 das Öko-CE-Zeichen.

Er ist ein Symbol der Menschlichkeit und Solidarität mit Menschen, die mit HIV oder Aids leben. Die Idee stammt von Heiko Sobel, der lange Jahre als Aids-Pfarrer arbeitete und seit bereits 1999 Jahren jedes Jahr einen neuen Teddy entwirft. Der Teddy ist inzwischen ein international geschütztes Markenprodukt und für viele Bärenfans ein Sammlerstück.

Wir haben unterschiedliche Unterstützer*innen:

  • Privatpersonen, die den Teddy für die eigene Sammlung kaufen oder aber als Geschenk in der Weihnachtszeit,
  • Arztpraxen und Apotheken, die die Teddys vor Ort zugunsten der Aidshilfe verkaufen,
  • Mitarbeiter*innen beim Amt, die vor Ort ihre Kolleg*innen zum Kauf eines motivieren,

und viele mehr.

Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten neue Freund*innen für den Aids-Teddy zu finden.