Antidiskriminierungsberatung

Immer noch werden Menschen, die mit HIV leben, ausgegrenzt. Sie erfahren Diskriminierung in sehr unterschiedlichen Lebensbereichen: im Gesundheitswesen, im Arbeitsleben, aber auch im persönlichen Umfeld. Die Art mit solchen Erfahrungen umzugehen ist dabei ebenso unterschiedlich.



Diskriminierung muss aber nicht hingenommen werden! Wir nehmen Ihre Erfahrungen ernst und stehen Ihnen gerne auf unterschiedliche Weise zur Seite. Ob Sie sich über Ihre Erfahrungen austauschen, Informationen über Ihre Rechte erhalten möchten oder Unterstützung bei Beschwerdeverfahren beziehungsweise der Durchsetzung Ihrer Rechte suchen, wir bieten dafür einen geschützten und vertraulichen Rahmen in unserer Antidiskriminierungsberatung.



Ihre Ansprechpartnerin ist Katharina Schäfer. Sie erreichen sie unter 0681 - 19 4 11 oder 3 11 12 sowie katharina.schaefer(at)aidshilfesaar.de