Förderer

Die Aids-Hilfe Saar wird öffentlich gefördert durch:

  • das saarländische Gesundheitsministerium (Beratungs- und Geschäftsstelle mit ihren Unterstützungsangeboten für Menschen mit HIV und Aids und den allgemeinen Beratungs- und Präventionsangeboten sowie die Projekte "BISS" und "Gudd druff!),
  • den Regionalverband Saarbrücken (Projekt "BISS"),
  • die Landeshauptstadt Saarbrücken (Projekt "BISS" und die Positivenbegegnungsstätte) und
  • die Deutsche Rentenversicherung Saarland (Projekt "BISS").

Die Aids-Hilfe wird zudem unterstützt durch ihre Mitglieder, ihre ehrenamtlich Engagierten sowie viele Spender und Sponsoren.