News

Deutsche AIDS-Hilfe: Gesetz ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer praxisnahen Versorgung Heroinabhängiger  
Seit dem 1. April kann das Durchfallmedikament Loperamid und ähnliche Präparate nicht mehr auf Kosten der Krankenkassen verschrieben werden. Dies geht auf einen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses zurück. Dies hat kostspielige Konsequenzen für viele Patientengruppen, die aufgrund ihrer...
Es ist soweit: Unter der Adresse http://blog.aidshilfe.de ist der Blog der Deutschen AIDS-Hilfe online. In den Rubriken AKTUELL, PRÄVENTION, LIFE+, INTERNET, MEDIATHEK und TERMINE gibt es dort ab sofort täglich News und Hintergründe aus dem Themenbereich HIV/Aids. Wir würden uns freuen, wenn dort...
Die Deutsche AIDS-Hilfe plant eine Überarbeitung ihres Internetauftrittes unter www.aidshilfe.de und bittet Sie um Ihre Unterstützung. Mit der Beantwortung von 16 kurzen Fragen zu Ihren persönlichen Nutzungsgewohnheiten, Ihren Interessenschwerpunkten und zu Ihren Einschätzungen können Sie uns...
Die antiretrovirale Therapie (ART) hat die Lebenserwartung von Menschen mit HIV deutlich erhöht und die Lebensqualität vieler Positiver wesentlich verbessert. Sie hat darüber hinaus einen wichtigen primärpräventiven Nebeneffekt: das Ansteckungsrisiko wird deutlich vermindert. Eine Übertragung bei...
Berlin, 14. April 2009. Die Deutsche AIDS-Hilfe e.V. (DAH) kritisiert die Verhaftung von Nadja Benaissa, Sängerin der No-Angels, wegen angeblich bewussten Infizierens von Sexualpartnern mit dem HI-Virus. Dazu erklärt Marianne Rademacher, Frauenreferentin der Deutschen AIDS-Hilfe e.V.: "Nadja...
In der neuen Ausgabe vom April 2009 legt die Stiftung Warentest die Ergebnisse zum Test von 26 Kondomen vor. Getestet wurden Bersteigenschaften, Reißkraft und Reißdehnung. Zusätzlich wurde ein Lochtest durchgeführt. Weitere Punkte wurden für die Deklaration (Haltbarkeitsdatum, Lagerhinweise, Warnung...
Die Deutsche AIDS-Hilfe e.V. (DAH) kritisiert die im Vorfeld der ersten Afrika-Reise von Papst Benedikt XVI. gemachten Äußerungen gegen den Kondomgebrauch zum Schutz vor einer HIV-Infektion auf das Schärfste. Angesichts des millionenfachen Leids durch HIV und Aids auf dem afrikanischen Kontinent ist...
Ab sofort stehen im Download-Bereich Broschüren wie z.B. "HIV/AIDS von A bis Z: Heutiger Wissensstand" oder die MED-INFOS als PDF zur Verfügung.
Zur Behandlung der HIV-Infektion stehen mehr als 20 sogenannte antiretrovirale Medikamente zur Verfügung. Sie unterdrücken die Vermehrung von HIV in den menschlichen Zellen. In der antiretroviralen Therapie (= ART) werden mehrere dieser Medikamente miteinander kombiniert, deswegen nennt man sie auch...